Projekte

divider

Neben meiner Arbeit als Schauspielerin freue ich mich auch als Moderatorin, Autorin, Vortragende und Vorlesende unterwegs zu sein. 


Ein kleiner Einblick

 

 

 

Vorweihnachtsprogramm

Ab November bin ich mit meinem Vorweihnachtsprogramm unterwegs. 

 

Ich erzähle unter anderem  über die Kraft der Berührung, die Magie der Stille, Kindheitserinnerungen von Karl Heinrich Waggerl, die  Botschaft der Eiskristalle und über einen Ziegelstein, den sie nicht mehr vergessen werden.

 

Für besonderes musikalisches Flair sorgt seit 2019 Herr Reuther am Piano. 

Der kleine Zauberer Cover

Der kleine Zauberer mit den großen Füßen

 

Für 2020/21 ist ein Schultheaterprojekt basierend auf dem Buch von  Friederun Reichestetter   „der kleine Zauberer mit den großen Füßen“ in Vorbereitung. 

 

Es handelt von Selbstliebe, Selbstakzeptanz und davon, dass man sich für die wahre Liebe nicht verändern muss.

 

Besonders im Zeitalter der sozialen Medien, in denen alles verschönt und verändert wird um sich immer perfekt, gut gelaunt und den vermeintlichen Erwartungen entsprechend zu präsentieren ist es mir ein Bedürfnis und eine große Freude, die Aussage dieses wunderbaren Kinderbuches wieder zu verbreiten.

Hofspielhaus

Theater Lesung. Ein Lustspiel in drei Akten. 

 

Von 2017 bis 2019 las ich die „Ingeborg“  im gleichnamigen Stück von Curt Goetz. 

 

Der Schauspieler und Autor Curt Goetz schrieb «Ingeborg» im Jahr 1921 und beweist in der Entwicklung dieser Dreiecksgeschichte feinstes psychologisches Gespür und brillante sprachliche Gewandtheit. Er schafft es, das eigentliche Beziehungsdrama mit eleganter Ironie und weltmännischem Charme in eine subtile Komödie zu verwandeln. Von sich sagte Goetz: «Wenn ich ins Theater gehe, dann will ich lachen oder weinen. Und wenn ich dann nach Hause gehe, will ich mich nicht genieren, dass ich gelacht oder geweint habe.»

Frauenzimmer

Frauenzimmer

 

2018 öffneten wir mit dem ersten Frauenzimmer die Türen…

 

Man erfährt, wie man Schluss mit Muss macht, Vintage-Collagen übermalt, wie man Fräulein Luise entführt und wie lecker Apfelkuchen am Meer schmeckt. Außerdem hören wir, wie es ist fünf Jahre in China zu leben, die Synchronstimme von Lisa Simpson zu sein, welche anderen Namen Anne Barns sonst noch hat und ob dahoam wirklich ein Zuhause ist. Ein kurzweiliger Abend mit Frauenpower. Doch auch wenn nur das weibliche Geschlecht auf der Bühne vertreten ist, sind Männer im Publikum durchaus erwünscht.

Ein gemütlicher Abend, an dem man sich mal wieder was vorlesen lassen kann – wie damals, als es noch keine Fernseher gab. Strickzeug darf natürlich mitgebracht werden.

Moderatorin

Moderation

 

Zuletzt war ich als Moderatorin in meiner Heimat zum Thema „so schmeckt Niederösterreich“ unterwegs. Eine grossartige Veranstaltung der  Kulinarik Initiative „ so schmeckt NÖ".  Werte wie Nachhaltigkeit, Regionalität und Zusammenhalt  machen es mir leicht auf der Bühne ins schwärmen zu kommen.  Zu dem bin ich stolze Genussbotschafterin von „So schmeckt Niederösterreich“   https://www.soschmecktnoe.at/katrin-lux

Autorin

Autorin

 

Aus den klassischen Leseabenden zu meinem Buch „Mild&Wild“ haben sich sehr unterhaltsame Genussabende entwickelt. Neben meinen Erzählungen und den wunderschönen Bildern meines Mannes werden Mostviertler Spezialitäten verkostet und an machen Abenden wird sogar richtig aufgekocht.